Skip to content

Ablauf & Kosten

Wie kommt die Mobile Schwimmschule zu Ihnen?

Sollten Sie als Verantwortliche(r) für Ihren Kindergarten, Ihre Schule oder Ihre Gemeinde Interesse haben, dann füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus.
Wir melden uns dann bei Ihnen, um einen Termin zu vereinbaren, bei dem wir Ihnen unser Konzept detailliert erläutern, die örtlichen Gegebenheiten besichtigen und organisatorische Rahmenbedingungen klären (Termin, Uhrzeiten, etc.).
Wenn diese Rahmenbedingungen abgesprochen sind, stellen wir die Mobile Schwimmschule den Eltern vor (Elternabend, Infomail, o.ä.), die dann die Möglichkeit haben, Ihr(e) Kind(er) anzumelden.

Kommt ein Kurs zustande, wird das Schwimmbecken in der Woche vor Kursbeginn (Termin nach Absprache) von uns aufgebaut und in Betrieb genommen.
Der Schwimmunterricht wird dann zwei Wochen lang zu den vereinbarten Zeiten von unseren Schwimmlehrern durchgeführt.
Der Abbau des Beckens erfolgt nach der letzten Kursstunde oder nach Vereinbarung.

Welche Voraussetzungen muss der Standort des Schwimmbeckens erfüllen?

Wir benötigen eine möglichst ebene Standfläche von mindestens 10m x 6m. Diese darf nicht unterkellert sein.
Geeignet ist ein Sportplatz, ein großer Garten oder auch ein Parkplatz. Optimale Untergründe sind Rasen/Wiese, Sportplatzbeläge oder Asphalt.
Eine Stromversorgung (Starkstorm) sollte in erreichbarer Nähe vorhanden sein. Ebenso benötigen wir eine möglichst große Wasserleitung, z.B. einen Wasserhydrant.
Um den Rest kümmern wir uns, denn wir möchten Ihren Aufwand so gering wie möglich halten.

Welche Teilnahmevoraussetzungen für die Kinder gibt es?

Das Mindestalter für eine Teilnahme beträgt 5 Jahre.
Die Körpergröße bis zum Kinn muss mindestens 95cm betragen.

Was kostet die Mobile Schwimmschule?

Die Kosten pro Kursteilnehmer (Kursdauer 10×30 Min.) belaufen sich i.d.R. auf 120-140€.
Dies ist zunächst abhängig von der Teilnehmerzahl – je mehr Kinder teilnehmen, desto niedriger wird der Einzelpreis.
Zusätzlich bestehen Fördermöglichkeiten seitens der Gemeinde, Sponsoren, Unternehmen, etc. durch die wir den Kurspreis weiter absenken können. Bei bisherigen Projekten haben beispielsweise häufig die Stadt oder Gemeinde einen Teil der Kosten übernommen, um unsere Kurse zu unterstützen. Werbeflächen für Gewerbetreibende sind ebenfalls ausreichend vorhanden. So konnten wir bereits Kurse für weniger als 100€ anbieten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Primary Sidebar